Jahresabschluss 2016 – So hat sich mein Depot entwickelt

Das Jahr 2016 liegt hinter uns; es ist wieder Zeit sich die Entwicklung meines Depots anzuschauen. Diesmal kann ich es ganz kurz machen. Es ist schlechter gelaufen als ich geplant habe. Der Grund dafür war u.a. meine eigene Faulheit; ich habe aus Bequemlichkeit viel zu lange an den teuren, gemanagten Fonds festgehalten, die sowohl aufgrund falscher Ausrichtung aber auch wegen zu hohen Gebühren die gewünschte Rendite nicht geschafft haben. Aber die Zeit ist vorbei… Es hat sich was getan !!!

Was habe ich bereits getan?

Ich habe mich von den teuren, schlecht laufenden Mischfonds getrennt. Sie sind verkauft. Die Bilanz ist ernüchternd, nach fünf Jahren Haltedauer gerade mal 21 bzw. 26 % Wachstum. Im Vergleich zu dem dabei eingegangenem Risiko nicht wirklich viel. Die offenen Immobilienfonds sind noch im Depot; die Wertentwicklung da : +5,4 bzw +1,0 % im Jahr 2016. Auch hier werde ich prüfen, ob es nicht günstiger mit ETF´s geht . Jedenfalls muss ich einige Anteile erst kündigen, denn für Anteile, die ich nach dem 01.01.2013 gekauft habe, gilt die Mindesthaltedauer von 24 Monaten (Frist in meinem Fall nicht mehr von Bedeutung, da in den Jahren 2015 und 2016 keine Anteile gekauft wurde) und die Kündigungsfrist von 12 Monaten.

Ferner habe ich mich mit dem Thema P2P-Kredite beschäftigt und bei Mintos zum 1.1.2017 ein Konto eröffnet. Zum „Lernen“ und zum „Spielen“ habe ich dort einen mittleren dreistelligen Betrag überwiesen. Ich werde Ende des Monats über meine Erfahrungen dort berichten.

Nach dem Jahresabschluss 2016 – Was ist im Jahr 2017 geplant?

Das frei gewordene Geld aus den Mischfonds werden jetzt sukzessive in ETF´s investiert. Ich bin gerade dabei geeignete ETF´s für mein eigenes „WeltPortfolio“ auszusuchen und einzelne ETF´s zu vergleichen, denn die auf dem Markt angebotenen „Fertiglösungen“ haben mich nicht überzeugt. Sobald sich bei diesem Punkt was getan hat; werde ich natürlich hier berichten. Zudem plane ich noch ein Depot bei Degiro für meine Aktieninvestments zu eröffnen. Trotz einiger Nachteile, die dieser Anbieter hat; die Gebühren sind einfach unschlagbar !

Auf geht´s !

 

One thought on “Jahresabschluss 2016 – So hat sich mein Depot entwickelt”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.